Neueröffnung : Madame Tussauds kommt nach Berlin

Stars in the City: Nach Städten wie London, New York und Hong Kong kriegt auch Berlin ein Wachsfigurenkabinett von "Madame Tussauds". Am 9. Juli öffnet es "Unter den Linden" seine Pforten.

Marlene
Täuschend echt. Marlene Dietrich ist eine der 75 Wachsfiguren, die ab Juli Unter den Linden zu sehen sind. -Foto: dpa

BerlinStars, Sternchen und Berühmtheiten kriegt man in Berlin immer mal wieder sehen. Ab dem 9. Juli muss man dafür nicht auf die nächste Filmpremiere warten. Dann eröffnet das Wachsfigurenkabinett "Madame Tussauds" in Berlin seine erste Niederlassung in Deutschland.

Neben internationalen Persönlichkeiten wie den Beatles, George Clooney, George W. Bush, Brad Pitt, Madonna oder Jennifer Lopez werden auch deutsche und Berliner Größen zu sehen sein. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) stehen ebenso in der Schau wie Boris Becker, Herbert Grönemeyer, Günther Jauch, Jürgen Klinsmann und Papst Benedikt XVI. Zur Eröffnung sollen die Besucher mit 75 Wachsfiguren auf Tuchfühlung gehen können, weitere sollen laut Veranstalter folgen.

Abgeschlagene Köpfe als Modell für die ersten Wachsfiguren

Auf zwei Ebenen und einer Ausstellungsfläche von rund 2500 Quadratmetern erwarten die Besucher auf der Straße "Unter den Linden" in Mitte neben den berühmten Wachsfiguren zahlreiche interaktive Kulissen, die die Besucher aktiv einbinden sollen. Auch können sie sich über das Leben der Gründerin Marie Grosholtz alias "Madame Tussauds" und den aufwendigen Entstehungsprozess einer Wachsfigur informieren. Die Namensgeberin des Wachsfigurenkabinetts wurde schon während der Französischen Revolution zur Berühmtheit, weil sie abgeschlagene Köpfe als Modelle für Figuren verwendete.

Betrieben wird das "Madame Tussauds Berlin" von der "Merlin Entertainment Group", die nach Angaben der Geschäftsführerin Susanne Keller rund 10,5 Millionen Euro in den Umbau und die Realisierung des Großprojektes investiert hat. Mit der Berliner Niederlassung gibt es dann europaweit drei und weltweit acht Wachsfigurenkabinette. (kda/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben