Pferdesport : Traben und galoppieren in Hoppegarten

Pferdefreunde haben die Sommerpause in Hoppegarten am morgigen Freitag überstanden: Um 16 Uhr startet auf der traditionsreichen Galopprennbahn der sechste Renntag der laufenden Saison.

Acht Rennen werden ausgetragen – zwei Trab- und sechs Galopprennen. Es geht um viel Geld: Die Preisgelder summieren sich auf 40 000 Euro. In den Sattel schwingen wird sich unter anderem Starjockey Eduardo Pedroza aus Panama.

Neu eingerichtet wurde ein Infostand, an dem sich Neugierige den Pferderennsport und das Wettsystem erklären lassen können. Um mitgebrachte Kinder kümmern sich zwei Kindergärtnerinnen. Die Kleinen können während der Veranstaltung auf Ponys reiten oder sich auf der Hüpfburg des Spielplatzes austoben.

Zum Begleitprogramm gehören diesmal auch alte Ölfässer. Denn diese benutzt die englische Steelband Hugo and the Huguenotes als Instrumente, um karibische Klänge zu erzeugen. Die Band tritt im Biergarten auf. Dort soll nach den Rennen ab 20.30 Uhr auch eine „Sommernachtsparty“ gefeiert werden. cfh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben