Podiumsdiskussion : Quo vadis, Amerika?

In welche Richtung wird Obama die USA führen? Die Tagesspiegel-Korrespondenten Christoph von Marschall, Malte Lehming und Robert von Rimscha bewerten den Machtwechsel.

"Barack Obama: Neuer Präsident - neues Glück?" Eine große und spannende Frage. Darüber diskutieren US-Korrespondenten des Tagesspiegels am Dienstagabend, 27. Januar, auf Einladung der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung in den Reinhardtstraßenhöfen in Mitte.

Zu Gast sein werden Christoph von Marschall (US-Korrespondent des Tagesspiegels seit 2005), Malte Lehming (US-Korrespondent 2001 bis 2005 und heute Leiter der Meinungsseite) sowie Robert von Rimscha, der von 1996 bis 2000 für den Tagesspiegel aus den USA berichtete und heute FDP-Sprecher ist.


Wie haben sich die USA in diesen Jahren unter den Präsidenten Bill Clinton und George W. Bush verändert? Und wie wird es weitergehen unter Obama? Moderiert wird die Veranstaltung von Gerd Appenzeller, Redaktionsdirektor des Tagesspiegels. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben