Preisverleihung : Goldene Henne gackert im Friedrichstadtpalast

Seit 1995 wird die "Goldene Henne" zu Ehren der Entertainerin Helga Hahnemann verliehen. Am Mittwochabend war es wieder soweit - und reichlich Prominenz ließ sich deshalb im Friedrichstadtpalast blicken.

von
Seit 1995 wird die "Goldene Henne" an Publikumslieblinge verliehen. In diesem Jahr durfte sich u. a. "Deutschlands Charmebotschafterin" Lena über den in Erinnerung an Helga Hahnemann verliehenen Preis freuen.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dapd
15.09.2010 22:04Seit 1995 wird die "Goldene Henne" an Publikumslieblinge verliehen. In diesem Jahr durfte sich u. a. "Deutschlands...

3,5 Kilogramm schwer, 22 Zentimeter hoch – das vergoldete Huhn aus Bronze, „Goldene Henne“ genannt, war am Mittwochabend wieder im Friedrichsstadtpalast zu bewundern. Seit 1995 wird die Trophäe alljährlich an Publikumslieblinge in den Kategorien Musik, Sport, Charity, Aufsteiger, Lebenswerk und Politik verliehen. Und dabei wird mit viel Glitzer und Stars kräftig gefeiert – so war es auch diesmal im Palast bei einer Gala mit rund 2000 Gästen.

Zahlreiche bekannte Namen standen auf den Nominierungslisten, um so gespannter erwartete das Publikum die Bekanntgabe der Gewinner. Am späten Abend war es soweit: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft darf sich über die Henne im Bereich Sport freuen, Arne Friedrich nahm die Trophäe stellvertretend entgegen. Als Moderatoren wurden Günter Netzer und Gerhard Delling geehrt; das Fußball-Duo moderiert seit vielen Jahren gemeinsam Länderspiele.

Der chinesische Pianist Lang Lang bekam die Henne in der Kategorie Klassik, die Sängerin Helene Fischer siegte im Bereich Musik, auf die Bühne gerufen wurden als beliebteste Schauspieler zudem Janina Hartwig und Fritz Wepper. Weitere Preisträger waren bis Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Über die Gewinner entschieden haben die Leser der Zeitschrift „Super Illu“ und Zuschauer des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR).

Die „Goldene Henne“ wird zu Ehren der 1991 verstorbene Berliner Entertainerin und Kabarettistin Helga Hahnemann verliehen.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben