Prenzlauer Berg : Der nächste Club muss schließen

Schon wieder gibt es in Prenzlauer Berg Streit zwischen einem Club und seinen Anwohnern – und wieder haben die Partymacher offenbar die schlechteren Karten.

Nach dem Knaack-Club und der Bar Zum schmutzigen Hobby ist nun auch das Icon in seiner Existenz bedroht. Seinen bisherigen Standort in der Cantianstraße muss es zum Jahresende aufgeben, weil der Bezirk die Konzession entzieht. Grund seien zahlreiche Beschwerden von Nachbarn. „Wir sind eine der Institutionen im Berliner Nachtleben, mit dem der Senat nur zu gern wirbt“, schreiben die Clubbetreiber in einer Mitteilung. „Das bringt der Stadt Geld, uns bringt das leider gar nichts.“ Mit der Entscheidung des Bezirksamts werde „erneut ein Stück Berliner Clubkultur zerstört“, heißt es weiter. Bis Jahresende geht der Betrieb normal weiter, wie gewohnt vor allem mit elektronischer Musik, diesen Freitag legt der französische Elektro- und Hip-Hop-Produzent Mr. Flash auf. Die letzte Party an alter Stelle ist für den 31. Dezember geplant. Bis dahin ist vielleicht schon ein neuer Standort für das Icon gefunden: „Wir haben neue Pläne und Ideen, um unseren Traum mit unseren Freunden weiterzuleben.“ Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar