Promi-Mode : Justin Timberlake stärkt sich im Schnitzel-Tempel

Am Mittwoch stellt Justin Timberlake seine eigene Modelinie in Berlin vor. Am Vorabend stärkte sich der US-Popstar aber zunächst im Promi-Restaurant für die anstehenden Strapazen.

Glücklicherweise verbrennt Justin Timberlake bei seinen Tanzeinlagen genügend Kalorien, da kann er sich ein Schnitzel im Borchardt leisten. Am Dienstagabend wurde der US-Popstar im Promi-Restaurant erwartet – allerdings nicht, um sich für ein Konzert zu stärken. Timberlake ist in Berlin, um am Mittwoch bei der Modemesse Bread & Butter seine eigene Linie vorzustellen. „William Rast“ heißt das Label, für das er mit dem schwedische Designer-Duo Johan und Marcella Lindeberg Jeans, Jacken und Shirts entworfen hat. Am Mittwochabend soll die Kollektion im Club Silver Wings am Flughafen Tempelhof gefeiert werden – mit geladenen Gästen. Selbst wollte Timberlake nicht auf den Catwalk, dafür sind auf den Laufstegen am Bebelplatz in den nächsten Tagen bekannte Models wie Julia Stegner, Toni Garrn und Katrin Thormann zu sehen. (sop)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben