Rennbahn Hoppegarten : Bekenntnisse eines Jockeys

Viel wissen Rennbahnbesucher meist nicht über das Leben von Jockeys, das soll sich jetzt ändern.

Am Sonnabend findet auf der Rennbahn Hoppegarten erstmals ein „Jockey-Talk“ statt – ein Interview, in dem Reiter über ihre Erfahrungen im Rennsport berichten. Den Anfang macht am Sonnabend nach dem dritten Rennen gegen 16.45 Uhr Andreas Suborics, der schon 1500 Siege für sich verbuchen kann. Der sportliche Höhepunkt an diesem Renntag, der um 15.30 Uhr beginnt, findet um 17.45 Uhr statt: Beim Hoppegartener Jugendpreis wird über eine Strecke von 1400 Metern der beste Zweijährige aus ostdeutschen Rennställen ermittelt. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.hoppegarten.com. eve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben