Schaubühne : Ostermeier holt Krömer

Der Künstlerische Leiter der Schaubühne, Thomas Ostermeier, hat einen prominenten Darsteller an seine Bühne geholt. Der Berliner Comedian Kurt Krömer wird am 31. Oktober in der Premiere des Komödien-Klassikers "Room Service" zu sehen sein.

Kroemer
Der Komiker Kurt Krömer wird ab Oktober auch in der Schaubühne zu sehen sein. -Foto: ddp

Berlin"Ich hoffe jetzt nur, dass die Leute nicht sagen, wir hätten Kurt Krömer nur besetzt, weil er überall so erfolgreich ist", sagte Thomas Ostermeier der "Berliner Morgenpost". "Wir hatten ihn schon vorher bei uns am Haus gehabt, an Abenden, an denen er in unseren Bühnenbildern seine eigene Show improvisierte. Das war wahnsinnig witzig", begründete er Krömers Verpflichtung.

Krömer, gerade mit eigener Show ins Mitternachtsprogramm der ARD gerutscht, spielt den Produzenten einer Theatertruppe, die sich seit Wochen in einem Hotel eingemietet hat und der die größte aller möglichen Katastrophen droht: wegen finanzieller Zwänge nicht spielen zu können. Das Stück wurde 1937 mit großem Erfolg am Broadway uraufgeführt und ein Jahr später mit den Marx Brothers verfilmt - Stars wie Frank Sinatra oder Jack Lemmon haben später darin geglänzt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben