Stadtleben : Schöner schluchzen

Was sich liebt, das neckt sich, heißt es. Aber unter guten Freunden oder einander gewogenen Kollegen sind Spötteleien ebenso ein schöner Brauch. So hält es auch Richard Gere mit seiner aktuellen Filmpartnerin Diane Lane. Bei einer ersten Testvorführung ihres Films „Das Lächeln der Sterne“ sei aus dem Dunkel Schluchzen zu hören gewesen, und die Anwesenden fragten sich natürlich, wer da so ergriffen sei. Er habe nur auf seine Nachbarin zeigen können: „It’s Diane.“ Die Anekdote hatte er schon am Montag in einem Interview zum Besten gegeben, gestern Abend nun stand beiden, gemeinsam mit Regisseur George C. Wolfe, ihr großer Auftritt auf dem roten Teppich des Cinemaxx am Potsdamer Platz bevor. Die Gäste waren privilegiert: Die „Liebesgeschichte für Erwachsene“, wie Gere sie nennt, kommt erst am 16. Oktober ins Kino. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben