Stadtleben : SPD mal in Feierlaune

Sozialdemokratischer Aufschwung nach dem Motto „Zehn Jahre SPD in der Regierung“ – das sollte auf dem Fest des SPD-eigenen Verlages „Vorwärts“ am Montagabend in der Kulturbrauerei die Botschaft für rund 2500 Gäste sein. Und gekommen waren sie alle, die in den vergangenen Jahren sozialdemokratische Politik in Höhen und Tiefen erlebt haben: Neben Bundestagsabgeordneten wie dem Fraktionschef Peter Struck sah man Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder, Generalsekretär Hubertus Heil, die SPD-Kabinettsmitglieder Brigitte Zypries, Peer Steinbrück, Olaf Scholz, Ulla Schmidt, Sigmar Gabriel. Am späteren Abend gesellte sich dann noch Wolfgang Tiefensee dazu. Heidemarie Wieczorek-Zeul war auf Dienstreise in New York und SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier in Sachen Außenpolitik unterwegs. Der aber schickte eine Videobotschaft mit dem Inhalt „Die Aufholjagd hat begonnen“ – ein Jahr vor der Bundestagswahl. Im Kesselhaus der Kulturbrauerei konnte der designierte Parteichef Franz Müntefering einen seiner an die Wand projizierten Sprüche lesen: „Es ist noch was da. Ich bin noch nicht ausgetrocknet.“ Diese Gefahr liefen die Gäste nicht: 30 Sponsoren finanzierten Getränke und das reichhaltige Essensangebot. Eingeladen waren auch die Paralympics-Teilnehmer Kirsten Bruhn, Heinrich Popow und Thomas Ulbricht. Auch die Berliner Landes-SPD schickte Vertreter zum Fest: Gesehen wurden der Berliner SPD-Landeschef Michael Müller und Bildungssenator Jürgen Zöllner. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben