Spendenaktion : Start für Weihnachts-Hilfsaktion

Alle Jahre wieder findet die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" statt. Die Päckchen gehen an Kinder in 15 Länder auf drei Kontinenten.

Die weltweite Hilfsaktion "Weihnachten im Schuhkarton" beginnt am Mittwoch. Auch die Berliner können Päckchen packen, um bedürftigen Kindern in anderen Ländern zu helfen, wie die Projektleiterin des deutschen Trägervereins "Geschenke der Hoffnung", Diana Molnar, in Berlin sagte. Die Idee der jährlichen Aktion sei, aus einem einfachen Schuhkarton eine unvergessliche Weihnachtsfreude für Mädchen und Jungen in Not zu machen.

Dazu wird der Karton mit buntem Papier beklebt und mit kleinen Geschenken gefüllt. Das können neue Spielsachen, Süßigkeiten, Schulsachen und praktische Dinge wie Socken oder Zahnbürste sein. Mit einem Gummiband verschlossen kann der Karton dann bis 15. November bei einer der Sammelstellen abgegeben werden. Von dort aus geht er auf die Reise in eines der 15 Empfängerländer.

Informationen zu der nächstgelegenen Sammelstelle und Tipps zum Packen gibt es ab 15. Oktober im Internet unter www.geschenke-der-hoffnung.org. Die Aktion hat ihre Wurzeln ihre Großbritannien. Seit 1996 werden auch aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Weihnachts-Schuhkartons verschickt. (ah/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben