Sportfans : Erste Hochzeit im Berliner Olympia-Stadion

Am Samstag wird erstmalig eine Hochzeit in der Kapelle des Berliner Olympia-Stadions gefeiert. Beide Brautleute sind Fans von Hertha BSC und lernten sich vor über zwölf Jahren auf dem Fußballplatz kennen.

BerlinAm Samstag wird erstmalig eine Hochzeit in der Kapelle des Berliner Olympia-Stadions gefeiert. Beide Brautleute sind
Fans von Hertha BSC und lernten sich vor über zwölf Jahren auf dem Fußballplatz kennen, wie der Radiosender 104.6 RTL mitteilte.

"Ich freue mich sehr, dass ich Jörg und Petra als erstes Brautpaar in der Kapelle trauen kann", sagte Pfarrer Bernhard Felmberg, Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), dem Sender. Ihr
Beispiel findet bereits Nachahmer: Allein bis zum Juli würden in der Kapelle vier Paare heiraten, hieß es weiter.

Die ökumenische Kapelle des Olympiastadions war kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 eröffnet worden und stand zunächst nur den gastierenden Mannschaften und ihren Betreuern zur Verfügung. Mittlerweile ist sie auch für Besucher zugänglich. Sportfans können die Kapelle außerdem für Gottesdienste, Trauungen und Taufen sowie für Andachten und Gedenkfeiern nutzen. Im Oktober 2006 fand hier erstmals eine Taufe statt, über vierzig Gottesdienste wurden bisher gefeiert. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben