Stadtlichter : Neues aus Berlin

Themen – Trends – Termine: Die Turmfalken der Johanneskirche können jetzt mit einer Webkamera beobachtet werden, eine Führung zeigt die "Religionen in Berlin" und Friedrich der Große marschiert wieder.

Berlin„Big Brother“ bei Turmfalken. Mit einer Webkamera beobachtet der Naturschutzbund Nabu ab Mitte April das Familienleben der Turmfalken der Johanneskirche im Reinickendorfer Ortsteil Frohnau – und jeder, der sich ins Internet klickt, kann beim Alltag im Nistkasten dabei sein. Ab 15./16. April unter: www.nabu -berlin.de.cs

Religionen in Berlin. Darum geht es bei neuen Führungen des Büros „Stattreisen“. Gezeigt werden Orte, an denen Christen, Juden oder Muslime beispielsweise als Einwanderer wie die Hugenotten Berlin geprägt haben. Weitere Infos gibt es telefonisch unter 4553028 oder im Internet unter www.stattreisenberlin.de/berlin. cs

Friedrich der Große marschiert wieder. Und zwar mit Gehrock und Dreispitz durch die Stadt: Dr. Olaf Kappelt hat jetzt seine Saison als Preußenkönig begonnen. Täglich um 14 Uhr beginnt er am Brandenburger Tor vor der Touristen-Information sein unterhaltsames und informatives Programm durch Berlins historische Mitte. Um 17 Uhr geht es weiter mit einer Exkursion nach Potsdam-Sanssouci, mit anschließender Tafelrunde. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich: 030-45023874 oder www.koenig-friedrich.de. Lo.

Gekrönte Musikanten. Keine Konzertreihe der Stadt trägt einen nobleren Titel: „Exzellenz-Konzerte im Krönungskutschen-Saal“. Und für die nötige Qualität der Klassikstudenten der Musikhochschule Hanns Eisler bürgt Schirmherr Daniel Barenboim. Am Freitag widmen sich die Nachwuchstalente um 18 Uhr im Neuen Marstall, Schloßplatz 7, für acht Euro Haydn und Rachmaninov. Kartentelefon: 20309 2101. gba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben