STADTLICHTER STADTMENSCHEN : Mal wieder Premierenfieber

Themen – Trends – Termine

Mut zeigen.

Lesung, Diskussion und Konzert in einem ist die Veranstaltung „Wir sind euer böses Gewissen...“, die heute von 17 bis 19 Uhr in der Sophie Scholl Oberschule in Schöneberg stattfindet. Zum Jahrestag des Kriegsendes lesen Stefanie & Andreas von der Band Silbermond aus Flugblättern der Geschwister Scholl, die von den Nazis ermordet wurden. Sebastian Krumbiegel von den Prinzen liest aus deren Vernehmungsprotokollen. Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) diskutiert mit Schülern über Mut. Der Eintritt ist kostenlos. Infos: www.sophie-scholl-schule.eu. Tsp

Gleich zwei Filmpremieren waren für gestern in Berlin geplant. Als „erleuchtend, provokativ, hoch engagiert“ rühmte bereits die „Washington Post“ den Dokumentarfilm „10 Fragen an den Dalai Lama“, der am frühen Abend im Cinestar am Potsdamer Platz gezeigt werden sollte. Der Titelheld, der erst im Vorjahr in Berlin von Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen worden war, konnte zwar nicht selbst kommen, doch seine jüngere Schwester Jetsun Pema war angekündigt, die im Film selbst allerdings nicht auftritt. In Deutschland ist vor einigen Jahren ihre – mittlerweile vergriffene – Autobiografie „Zeit der Drachen“ erschienen.

Später am Abend sollte dann im International der Film „Freischwimmer“ starten, mit Regisseur Andreas Kleinert und seinen Darstellern August Diehl, Alice Dwyer, Frederick Lau und Jürgen Tarrach. Für sie ist es dann schon die zweite Premiere des Abends, nach der Filmgala im Potsdamer Thalia-Kino. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben