Stadtleben : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

’ne ruhige Kugel schieben.

Klappt ja unter der Woche nie, aber heute Abend zum Auftakt des Wochenendes im Boulodrome Kreuzberg. Ab 18.30 Uhr ist auf dem hübsch am Landwehrkanal gelegenen Platz Paul-Lincke-Ufer/Ecke Forster Straße Boule-Turnier. Jeder kann mit zwei weiteren Personen kommen und für 2,50 Euro pro Nase mitmachen. Sonntag ab 9.30 Uhr folgt dann das Triplette-Teufelsturnier. Da kann man für 5 Euro boulen wie Gott in Frankreich.

Harald lebt.

Denis Fischer singt heute um 18 Uhr bei den Sommerkonzerten im Botanischen Garten Songs von Harald Juhnke. Im 13-Euro-Ticket enthalten ist der Garteneintritt. Adresse: Königin-Luise-Straße 6–8 in Dahlem.

Tramp und blindes Blumenmädchen.

Eine laue Sommernacht im Hof der Kulturbrauerei, über die große Leinwand flimmert Charlie Chaplins tragikomischer Stummfilmklassiker „Lichter der Großstadt“ und das Filmorchester Babelsberg spielt die Filmmusik. Da gehen die Herzen über! Beginn ist heute um 21 Uhr in der Schönhauser Allee 36 in Prenzlauer Berg, Karten ab 25 Euro.

Kinder auf zum Mondlichtfest.

Das steigt Sonnabend zum Ferienausklang im Freiluftkino Friedrichshain. Um 18 Uhr geht’s im Volkspark, Eingang Ernst- Zinna-Weg, für 4,50 Euro los. Über 40 Spielaktionen und Mitmachstände bieten vom Turbanebinden über Kranichefalten bis zum Bollywood-Dance und den Tricks eines Filmgeräuschmachers alles, was Kinderkinofans begeistert. Und um 20.30 Uhr ist der tolle Kinderfilm „Little Princess“ zu sehen.

Komm auf die Schaukel, Luise.

Rummelbuden, Karussells, Festbühnen, Lebkuchenherzen und Zuckerwatte satt gibt’s ab Samstagabend um 19.30 Uhr bei den „Kreuzberger Festlichen Tagen“. 16 Tage lang werden die Eulen im Viktoriapark vom Duft kandierter Äpfel eingenebelt und immer sonnabends vom Feuerwerk erschreckt. Ab Sonntag ist täglich und ohne Eintritt ab 15 Uhr Volksfest.

Drama, Wahnsinn, Party.

Die Theatersaison startet mit rauschenden Festen. Die Schaubühne am Lehniner Platz in Charlottenburg lockt Sonnabend ab 21 Uhr zum „I love you all“-Fest. Erst gibt’s Shakespeare, dann ein Funk-Punk-Konzert und nachts Disco (Kombiticket 29 Euro). Im Deutschen Theater, Schumannstraße 13a in Mitte, geht’s Sonntag um 15 Uhr los. Lesungen, Musik, Kinderspaß, Führungen und Tamtam erfüllen das ganze Haus bis hinaus auf den Vorplatz. Dabei sind auch die 17 Hippies, und die Kunst kostet nichts.

Happy Birthday, Auster!

Ein Sonntagsspaziergang im Tiergarten und dann ins Haus der Kulturen der Welt? Das geht nach dem Aufhübschen der Kongresshalle endlich am Sonntag wieder. Von 12 bis 19 Uhr ist großes Familienfest zum 50. Geburtstag des gebauten Freiheitssymbols. Kostenlos und mit New-York-Ausstellung, Führungen, Kunstaktionen und Konzerten. Eins ist Kult: Um 17 Uhr spielt Paulchen Kuhn Jazz und Schlager der Fifties. gba

Weitere Tipps immer donnerstags in unserem Veranstaltungsmagazin Ticket.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben