Stadtleben : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Argentinischer Filmboom.

Der 150. Jahrestag der deutsch-argentinischen Freundschaft ist Anlass für die Filmreihe „Historias de vida y melancolía – Filme aus Argentinien“, die Außenminister Frank-Walter Steinmeier, sein argentinischer Amtskollege Jorge Enrique Taiana und Berlinale-Chef Dieter Kosslick heute um 19.30 Uhr vor geladenen Gästen im Kino Hackesche Höfe eröffnen. Um 22 Uhr folgt die öffentliche Vorstellung. Bis zum 15. September wird in dem Kino neben einigen anderen viel beachteten und zum Teil vom WCF geförderten Festivalfilmen wie „Los Muertos“ und „El Amarillo“ unter anderem „El Otro“ gezeigt. Der Film erhielt bei der Berlinale den Großen Preis der Jury. Bi

Kunst im Angebot.

„Kreative Kreuzberger“ nennt sich ein Projekt mit Workshops und Kursen internationaler Künstler für Jugendliche und junge Erwachsene. Vermittelt werden Angebote wie das Schrift-, Tanz- und Videoprojekt zum Thema Raum mit Claudia Michaela Kochsmeier (16.-20. 10., Gebühr: 6 Euro) über die Kreuzberger Kinderstiftung. Alle Infos im Internet: www.kreuzberger-kinderstiftung.de. kög

Geburtstagsfeier im Babylon.

Eine besondere Geburtstagsfeier wird morgen um 20 Uhr im Kino Babylon in der Rosa-Luxemburg-Straße 30 zelebriert (Karten 12, erm. 8 Euro). „O hätt’ ich doch mein Kind verkauft“ heißt die Hommage an Werner Richard Heymann – den Berliner Filmkomponisten, dessen Musik Filme wie „Die Drei von der Tankstelle“ oder „Ninotschka“ zu Klassikern machte – und Schlager wie „Das gibt’s nur einmal“ oder „Ein Freund, ein guter Freund“. Anlässlich seines 111. Geburtstages in diesem Jahr stellt „Kiki“ – so nannte der 1961 verstorbene Filmkomponist seine 1952 geborene Tochter Elisabeth Trautwein-Heymann – die neue CD mit der Musik ihres Vaters vor. Live liest sie aus seiner Autobiografie „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“. Gerlinde Kempendorff bringt Heymann mit dem Saxophonquartett „four in a row“ zu Gehör. Mit der gemeinsam arrangierten Heymann-CD erfüllte sich die Künstlerin zu ihrem 25-jährigen Bühnenjubiläum einen Herzenswunsch. hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben