Stadtleben : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Bonjour, jazzende Franzosen!

Vor dem Berliner Jazzfest am Monatsende, kommt jetzt erst mal das Festival „Jazzdor Strasbourg–Berlin“ mit 14 Konzerten. Heute um 20 Uhr tritt im Grünen Salon der Volksbühne beispielsweise der Kontrabassist und Sänger Bruno Chevillon auf (Eintritt frei). Und morgen um 21 Uhr ist für 12 Euro Gitarrist Bireli Lagrene im Babylon Mitte, ebenfalls am Luxemburgplatz, nebst Kollegen zu hören. Infos unter www.jazzdor-strasbourg-berlin.eu

Wohnst du noch oder lebst du schon?

Nein, Ikea lädt nicht zum Tag der offenen Tür, aber die Arena, Eichenstraße 4, in Treptow zur „Öko-Trend-Messe“. Von heute bis Sonntag gibt es Infos, einen Ökomarkt und zahlreiche Stände zu umweltbewusstem Bauen, Wohnen und Leben. Schwerpunkte sind ökologisches Bauen, Energie und Umwelt, Ernährung, Gesundheit und Freizeit. Jeweils von 10 bis 18 Uhr für 7 Euro Eintritt, Sonntag gibt's ein Familienticket für 12 Euro.

Sackpfeifer und Trommler.

Neue Folkmusik ist zurzeit absolut angesagt, aber auch Mittelaltermusikkapellen besitzen eine stabile Anhängerschar. Heute um 19 Uhr kommen beim Pipes and Whistles Festival in der Kreuzberger Heilig-Kreuz-Kirche beide zusammen. Die Bands „Adivarius“, „Cobblestones“ und „Nobody Knows“ füllen die heilige Halle in der Zossener Straße 65 bei 10 Euro Eintritt.

Hört mal her – 20 Jahre Ohrenbär!

Was für Fernsehkinder ihr abendliches Sandmännchen, ist für den Radionachwuchs die Kindersendung „Ohrenbär“. Sonnabend und Sonntag von 15 bis 17 Uhr ist Jubiläumsfest im Haus des Rundfunks, Masurenallee 8-14, in Charlottenburg. Schauspieler lesen Geschichten, Krähe kommt auch zu Wort und Überraschungen sind versprochen. Kids zahlen 2,50 Euro, Große einen mehr.

Duell in Sanssouci.

König Friedrich II. und sein Philosoph Voltaire treten Sonnabend um 18 Uhr verbal gegeneinander an. Überraschenderweise nicht in Potsdam, sondern im Weißen Saal des Charlottenburger Schlosses und zwar in Gestalt der Schauspieler Thomas Stecher und Thomas Ensikat. 12 Euro kostet die Lesung samt Eintritt in die Porzellanschau „Raffinesse und Eleganz“. Die ist von 10 bis 18 Uhr offen.

Des Kaisers schönste Lieder.

Kaiserliederbuch heißt die vor 100 Jahren in Berlin erschienene Sammlung von mehr als 600 Volksliedern, die eine Musikerkommission für Wilhelm II. über mehrere Jahre zusammentrug. Im Dom am Lustgarten feiert der Chorverband Berlin das Jubiläum Sonnabend ab 15 Uhr mit einem großen Wandelkonzert. Für 5 Euro sind unter anderem die Sing-Akademie Berlin, der Staats- und Domchor Berlin und das Studio Vocalis Leipzig zu hören.

Dem Denken auf der Spur.

Und das schon am Sonntagvormittag bei der neuen Vortragsreihe „Kosmos und Mensch“ von Charité und Gorki-Theater. Professor John-Dylan Haynes erläutert um 11 Uhr auf der Gorki-Bühne, Am Festungsgraben 2, in Mitte, was das Gehirn über die Gedanken verrät. Kostet nichts.

Schlachteplatte, Pils und Pferde.

Rustikale Genießer streben Sonntag ab 12.30 Uhr zum Pferdesportpark Karlshorst, Treskowallee 129. Da gibt’s beim Familienrenntag die Schlachteplatte samt Molle für sagenhafte 5 Euro.

Ufos, Propeller, Katapulte.

Wie schlau es Früchte anstellen, zwecks Vermehrung fliegen zu können, erfährt man bei der Kinderführung am Sonntag im Botanischen Garten, Eingang Königin- Luise-Platz, in Dahlem. Die Tour ins luftige Leben der Pflanzen beginnt um 14 Uhr und kostet 3 Euro plus ermäßigtem Eintritt. Bitte anmelden: Tel. 344 41 57.

Die weite Welt im Kino.

Das Cinestar im Sony Center am Potsdamer Platz hat sich eine neue Sonntagsfilmreihe einfallen lassen, um graue Herbsttage mit buntem Fernweh zu vertreiben. Immer sonntags um 14 Uhr läuft bis Anfang März 2008 ein ausgewählter Reisefilm. Los geht's mit einem Trip zu den fantastischen Landschaften Neuseelands. gba

Weitere Tipps stehen donnerstags in unserem Veranstaltungsmagazin Ticket.

0 Kommentare

Neuester Kommentar