Stadtleben : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Glanzvoll geholfen.

Bei der von Isa Gräfin von Hardenberg initiierten Gala „Art for Children“ zugunsten der Organisation Innocence in Danger, kamen nach einer Mitteilung des Hauptsponsors Robert Schrödel von der Vanguard AG 240 000 Euro zusammen. Die Gala fand in Anwesenheit der früheren persischen Kaiserin Farah Pahlavi Ende April im Grand Hyatt statt. Mit dem Geld wird Kinderpornographie im Internet bekämpft, und es werden Projekte für missbrauchte Kinder unterstützt. Bi

Spannung inklusive. Von ihm stammt die Filmmusik zu „Psycho“ ebenso wie zu „Vertigo“, „Die Vögel“, „Marnie“ oder „Der unsichtbare Dritte“. Bernard Herrmann gehörte zu den Filmkomponisten, mit denen Alfred Hitchcock am liebsten zusammenarbeitete. Das Ekkehart Wölk Trio huldigt in ihrem Programm „A Touch of Hitchcock“ dieser produktiven Beziehung – an diesem Freitag, 20 Uhr, in der Kulturscheune der Galerie Mutter Fourage, Chausseestr. 15 a in Wannsee. ac

Sehnsuchtslieder aus Orient und Okzident. So heißt der Abend im Kammermusiksaal der Philharmonie mit Bariton Thomas Quasthoff und Sängerin Sabahat Akkiraz am Donnerstag ab 19 Uhr. Es wird ein Abend mit Liedern über die „Sehnsucht und unglückliche Liebe, ein musikalischer Dialog von anatolischen Volksgesängen, begleitet mit der Langhalslaute“. Darüber hinaus gibt es europäische Konzertlieder mit Klavier. Der Eintritt kostet zwischen 8 und 26 Euro. Tickets unter Telefon: 254 88 999. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben