Stadtleben : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Für Literatur-Rocker.

The Escalatorz hieß die Rockband, deren Sänger H. P. Daniels zehn Jahre lang war. Heute ist er Musikkritiker und Tagesspiegel-Autor und liest am Sonnabend aus seinem neuen Buch „Steins Reise“, um 20 Uhr 30 in der Kneipe Leuchtturm, Crellestraße 41, Schöneberg, Karten für 5 Euro unter Tel. 781 8519. Daniels will nicht nur lesen, sondern auch „trinken und Lieblingslieder singen“. Na dann, Prost.

Für Nord- und Südlichte r. Im Cinema Paris, Kurfürstendamm 211, wird heute die Premiere der französischen Culture-Clash- Komödie „Willkommen bei den Sch’tis“ gefeiert – mit Regisseur Dany Boon, der auch selbst mitspielt, sowie Synchronsprecher Christoph Maria Herbst. Die Sch’tis – so nennen die Südfranzosen ihre Nordlichter, wegen des seltsamen Dialekts. Der Inhalt: Ein südfranzösischer Postbote wird in den Norden des Landes versetzt. Die Premierenfeier beginnt um 19.30 Uhr, der Film um 20.30 Uhr. Karten an der Abendkasse.

Für Baumliebhaber. Um Blätter und die Heilkraft der Bäume dreht sich heute alles im Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin, Teufelsseechaussee 22. Um 13.30 Uhr bricht etwa eine Heilprakterin zu einer „ungewöhnlichen Waldführung“ auf (3 Euro). Informationen zu den weiteren Veranstaltungen unter der Telefonnummer: 300 00 50.



Für Badewannenkapitäne.
250 Modellschiffe und U-Boote machen von Freitag bis Sonntag das Schwimmbad Marienfelde, Am Ankogelweg 95, zum Miniaturhafen: Beim 11. Internationalen Modellboottreffen. Am Freitag von 12 bis 21 Uhr, am Sonnabend von 10 bis 21Uhr und Sonntag von 10 bis 16 Uhr sind die Schiffe „auf See“. Wer möchte, darf einigen Kapitänen auch mal die Fernbedienung aus der Hand nehmen. Eintritt: ab 1,50 Euro.

Für Schatzsuche r. Für Liebhaber von Münzen, Banknoten und Wertpapieren gibt es am Wochenende eine kleine Schönwetterwolke mitten im Unwetter der Finanzkrise: Am Sonnabend (9.30 bis 17 Uhr) und Sonntag (9.30 bis 16 Uhr) treffen sich Sammler zur internationalen Numismatik-Messe „Numismata“ auf dem Messegelände Berlin am Funkturm, Halle 26. 170 Aussteller zeigen unter anderem antike Münzen, historische Wertpapier-Aktien und alte Banknoten. Eintritt 3 bis 6 Euro. Informationen unter www.numismata.de

Für Westentaschendetektive. Die Spürnasen Tarzan (beziehungsweise: Tim), Karl, Klößchen und Gabi, kurz TKKG, ermitteln am Sonntag ab 17 Uhr in der Universität der Künste, Hardenbergstraße 32 in Charlottenburg. „Gefangen im Spukhaus“ heißt das Hörspiel-Theaterstück für Kinder ab 8 Jahre, Karten ab 19,30 Euro unter der Telefonnummer 0180 – 500 38 49.

Für Großstadtbeduinen. Reinickendorf hat ein neues Projekt: „Der Letteplatz – ein Wohnzimmer für alle im Kiez“, heißt es. Es startet mit dem „Großen Lettefest“ am Sonnabend von 13 bis 18 Uhr, bei dem mitten auf dem Letteplatz ein Beduinenzelt aufgebaut wird. Außerdem im Angebot: Hüpfburg, Bühnenprogramm mit Musik- und Tanzdarbietungen und ein Fairplay-Fußballturnier für Jugendliche. Informationen unter www.jugend-reinickendorf.de dma

0 Kommentare

Neuester Kommentar