Stadtleben : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Feste feiern. Es ist das lässigste Festival der Stadt, mit guter Musik und ohne Stressmacher: das „Berlin-Festival“. In den vorigen Jahren spielten die Bands neben dem Poststadion, abends wurde im Schwimmbad gefeiert und wer nicht mehr konnte, ging auf dem Zeltplatz nebenan einfach schlafen. Jetzt darf zwar der Ort für das diesjährige Festival nicht verraten werden (geheim, geheim, es ist aber ein Platz für 10 000 Leute), dafür immerhin das Datum (7. und 8. August) und die ersten großen Bands: Neben den lokalen Größen wie Bonaparte („Anti, Anti!“) haben auch Deichkind, Dendemann und Kilians fest zugesagt. Das sind doch ganz schöne Aussichten. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben