Stadtleben :  STADTLICHTER 

Themen – Trends – Termine

Rio-Reiser-Schiffstour. Zum 13. Todestag des am 20. August 1996 gestorbenen Ton-Steine-Scherben-Frontmannes Rio Reiser schippert die Berliner Geschichtswerkstatt am Freitag, 21. August, auf den Spuren des Rocksängers über die Spree und den Landwehrkanal durch Berlin. Los geht es um 19 Uhr an der Hansabrücke in Moabit; Karten kosten 21 Euro. Rio Reiser, der durch Songs wie „Macht kaputt, was euch kaputt macht“ oder „König von Deutschland“ berühmt wurde, lebte viele Jahre in der Stadt. Songs von Reiser werden auf dem Passagierschiff „Kreuzberg“ gespielt und biografische Geschichten vorgelesen. Weitere Informationen unter Telefon 215 44 50; im Netz: www.berliner-geschichtswerkstatt.de. cs

Öffentliche Liebesbotschaften. Mit Liebe lässt sich Geld machen? Nicht ganz. Doch mit dem Happening „Loveboard 2009 – zehn Tage und Nächte voller Liebe“ wollen die Künstler von „Litekultur“ Aufmerksamkeit und Förderer finden für ihr seit sechs Jahren geplantes Filmprojekt eines modernen „Ring des Nibelungen“. Auf einer Plakatwand an der Schlesischen Ecke Cuvrystraße sollen möglichst viele Menschen eine persönliche Liebesbotschaft hinterlassen. Am heutigen Donnerstagabend, 18 Uhr, ist die Finissage.lea

Olympiabad geschlossen. Das Wetter ist zu schön, das Wasser im Schwimmbecken ist auch kühl, und trotzdem ist das Sommerbad am Olympiastadion noch bis 23. August geschlossen. Das Gelände gehört zur Sicherheitszone während der Leichtathletik-WM. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar