Stadtleben :  STADTLICHTER 

Themen – Trends – Termine

Sound aus Sachsen. Fast 1000 Musikbands hatten sich beim populären ostdeutschen Nachwuchswettbewerb „f6 Music Award“ beworben, die besten sechs Bands traten nun am Wochenende im Postbahnhof in Friedrichshain mit ihren Gitarren gegeneinander an, darunter auch zwei aus Berlin: Tom Lüneburger und Berge. Vor knapp 5000 Zuschauern hätten schließlich die Sachsen „Neon Pingu Pussys“ gewonnen, teilten die Veranstalter mit. Ihr Lohn: Viel Applaus und 30 000 Euro Siegprämie. AG

Nachwuchs bei den Nashörnern. Am Sonntag kam ein männliches Spitzmaulnashorn im Zoo zur Welt, wie ein Sprecher am Montag mitteilte. Mutter ist die vom Zoo Magdeburg eingestellte achtjährige Nashornkuh Maburi, Vater der im tschechischen Zoo Dvur Kralové geborene 19-jährige Jasper. Mutter und Kind sind den Angaben zufolge „wohlauf“. Mit Rücksicht auf das Jungtier bleibt das Nashornhaus vorläufig geschlossen. Für Interessierte ist der Zoo von 9 bis 17 Uhr geöffnet, ab 21. März dann bis 19 Uhr; der Eintritt kostet zwölf Euro, Schüler ab 16 Jahren zahlen neun, Kinder ab fünf Jahren sechs Euro. AG/ddp

Fanta 4 in 02-Arena. Die Sommerkonzertsaison hat noch gar nicht begonnen, da kommen schon die Termine für den nächsten Winter rein. So teilten die Fantastischen Vier am Montag mit, dass im Mai ihr achtes Album mit dem Titel „Für Dich Immer Noch Fanta Sie“ erscheinen wird und die Stuttgarter auch in Berlin ein Konzert geben werden: Am 22. November haben sie die O2-Arena in Friedrichshain reserviert. Zumindest Michi Beck hat es nicht weit: Er wohnt mit seiner Familie in Berlin. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben