Stadtleben : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Viva Tango.

Das argentinische Tangomusical „Tanguera“ kommt nach Berlin: Vom 10. bis 22. Juli ist das Stück mit mehr als 30 Tänzern an der Staatsoper Unter den Linden zu sehen. Das Stück lief nach seiner Uraufführung 2002 bereits mehr als eineinhalb Jahre auf argentinischen Bühnen und wurde auch in Madrid, Shanghai und Hamburg gezeigt. Weitere Gastspiele in Deutschland wird es vorerst nicht geben. Die Schirmherrschaft über die Inszenierung hat der Generalmusikdirektor der Staatsoper, Daniel Barenboim, der selbst in Buenos Aires aufwuchs und nach eigenen Angaben als Kind den Tango nicht immer verstanden, aber „gefühlt“ habe. ddp

Vive la Volksfest.

Nicht zur die Nationalgalerie präsentiert sich fränzösisch, sondern auch der Zentrale Festplatz in Wedding. Dort hat das 45. Deutsch-Französische Volksfest bebegonnen. Einen Monat lang präsentieren 120 Schausteller ein buntes Programm. Zu den Attraktionen auf dem Festplatz gehören das mit einer Höhe von 55 Metern größte transportable Riesenrad Europas, eine Achterbahn mit Fünffach-Looping und eine XXL-Schaukel. Unter dem Motto „La Provence“ lädt ein französisches Dorf mit Lavendelduft und französischen Parfums zu einem „Kurzurlaub“ nach Frankreich. Natürlich werden auch zahlreiche französischen Spezialitäten von Wein bis Käse verkauft. Das Volksfest ist immer montags bis donnerstags in der Zeit von 15 bis 23 Uhr, freitags und samstags von 14 bis 24 Uhr sowie am Sonntag von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 1,50 Euro, für Kinder bis 14 Jahre ist er frei. (schaustellerverband-berlin.de). ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben