STADTMENSCHEN  : 4000 Stimmen für Union

Die Anhänger des Fußball-Drittligisten 1. FC bestritten beim traditionellen Weihnachtssingen mal wieder ein Auswärtsspiel. Da das Stadion An der Alten Försterei noch immer renoviert wird, diente am Dienstagabend die Fläche am Luisenhain zwischen dem Ufer der Dahme und dem Köpenicker Rathaus als Kulisse für die musikalische Einstimmung auf die besinnlichen Tage. Rund 4000 folgten zum fünften Mal der Einladung des Fanclubs Alt-Unioner. Einige Fans kamen sogar über den Wasserweg. Die „Viktoria“ durfte zwar nicht anlegen, doch auch vom am Ufer kreuzenden Ausflugsdampfer waren aus rauen Männerkehlen zarte Töne zu hören. „Ich freue mich, dass so viele gekommen sind“, sagte Bezirksbürgermeisterin Gabi Schöttler (SPD), die erstmalig Schirmherrschaft übernommen hatte. „Im nächsten Jahr treffen wir uns in der Alten Försterei wieder.“ mko

0 Kommentare

Neuester Kommentar