STADTMENSCHEN  : Abkühlung an der Spree

Für Designer Michael Michalsky war es die erste entspannte Party nach der Modewoche. Die deutsche Chefin des Schmuckunternehmens Tiffany, Gitta Gräfin von Lambsdorff und Gala-Chefredakteur Peter Lewandowsky hatten zum Charity-Cocktail in den Friedrichshainer Osthafen geladen. Michalsky hatte sich, wie auch Tim Raue und Minu Barati-Fischer unter dem Motto „Where Diamonds meet Berlin“ von Karel Kühne mit neuen Schmuckstücken fotografieren lassen. Der Erlös der Fotos, die man bei Ebay ersteigern kann, kommt sexuell missbrauchten Kindern zugute. Für viele Gäste, darunter auch Kulturstaatssekretär André Schmitz und der Chef der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Hartmut Dorgerloh, KaDeWe-Chefin Ursula Vierkötter, Alexandra von Wangenheim, die Leiterin der Berliner Tiffany-Dependance und Designerin Anna von Griesheim, war es wie eine Chill-out-Party zur Modewoche, wo man in der lauen Abendluft noch mal ganz entspannt die Erfolge feiern konnte. Beim nächsten Mal werde es noch mehr Teilnehmer und Veranstaltungen geben, war sich Michalsky sicher. Viele Gäste trugen, wie Hotel-Unternehmerin Sigrid Streletzki, Strass oder Pailletten. Auch in der Sommerruhe hört Berlin nicht auf zu glitzern. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar