STADTMENSCHEN : Alle in die Umkleidekabine: Promis tauschen ihre Klamotten

Beim „Swap Market“ im Oderberger Stadtbad sollen am Sonnabend Kleidung, Accessoires, Einrichtungsstücke und CDs getauscht werden. Allerdings nicht der letzte Ramsch.

Sonja Pohlmann
290487_0_9b926d04.jpg
Schauspielerin Jana Pallaske -Foto: dpa

Im Kleiderschrank von Joy Denalane ist wieder Platz, zumindest ein wenig, denn die Soulsängerin hat eines ihrer Gucci-Kleider aussortiert. Jeder, der will, kann es jetzt erwerben – nicht käuflich, sondern nur im Tauschverfahren gegen andere Klamotten. „Swappen“ heißt dieser neue Trend. Was unter Freundinnen längst üblich ist, veranstaltet der für seine Partys berühmte „Broken Hearts Club“ nun im großen Rahmen: Beim „Swap Market“ im Oderberger Stadtbad sollen am Sonnabend Kleidung, Accessoires, Einrichtungsstücke und CDs getauscht werden. Allerdings nicht der letzte Ramsch, sondern hochwertige Stücke – eine Idee, die gut zur Krise passt: Trendy trotz knapper Kasse.

Noch Donnerstag und Freitag können Tauschgegenstände in Paul’s Boutique in der Torstraße 76 abgeben werden. Hier bewerten Stylisten die Sachen beispielsweise danach, ob sie von einem Designerlabel kommen, wie gut sie erhalten sind oder ob es sich nur um ein T-Shirt oder gleich einen ganzen Anzug handelt. Je nach Wert bekommt man wie im Spielcasino Jetons, die am Sonnabend dann als Tauschwährung eingesetzt werden.

Doch auch wer vorher keine Kleidung abgegeben hat, kann mitmachen: An der Abendkasse werden Jetons verkauft, ein Jeton hat einen Wert von einem Euro.

Pünktlich um 20 Uhr da zu sein, könnte sich lohnen, da der Kampf um die heißesten Outfits heftiger sein dürfte als bei H & M im Schlussverkauf. Denn neben Joy Denalane haben noch andere Promis ihre Schränke für den „Swap Market“ durchforstet: Schaubühnen-Schauspieler Lars Eidinger wird seine Krone aus „Hamlet“ abgeben, Sänger Peter Fox bringt handsignierte CDs mit, Sängerin Peaches will ein Kleid eintauschen und Joop-Designer Dirk Schönberger einige Teile aus seiner Kollektion.

Alle Klamotten, die übrig bleiben, werden secondhand verkauft, der Erlös geht ebenso an die Berliner Aids-Hilfe wie die Einnahmen aus der Party, die gleichzeitig stattfinden wird. An den Plattentellern stehen sollen neben Dirk Schönberger auch Anne Philippi, das DJ-Duo „Sick Girls“ und Schauspielerin Jana Pallaske – sofern sie es alle rechtzeitig aus der Umkleide schaffen. Sonja Pohlmann

Swap Market, Stadtbad Oderberger, Oderberger Straße 57/59, Prenzlauer Berg, Sonnabend, ab 20 Uhr, Eintritt 5 Euro für alle Nicht-Swapper

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben