STADTMENSCHEN : Auf gute Nachbarschaft

Oha, was für charmante Worte! „Berlin is so quiet and balanced“, soll Brad Pitt, 43, jetzt gesagt haben, „we love the city.“ Das berichtet jedenfalls der Londoner „Daily Mirror“ – und nennt ungewöhnlich viele Details. Pitt habe einem Freund erzählt, dass er mit Angelina Jolie, 32, und den vier Kindern nach Berlin ziehen wolle. Dort sei es so schön ruhig und entspannt, auch für seine Lebensgefährtin. „Ich will, dass sich Angelina irgendwo fern des Scheinwerferlichts niederlässt. Sie hat in letzter Zeit viel Gewicht verloren, und unser Plan, nach Berlin zu ziehen, hat damit zu tun.“ Er wolle seine Kinder nicht in Hollywood zur Schule schicken, sondern lieber in Berlin. Schon oft waren die beiden in der Stadt, wohnten mal am Savignyplatz, wurden im Café „Nola’s am Weinberg“ gesehen. Pitt schwärmt nun von seinem „wunderschönen Haus“, das er in Berlin gekauft habe, zudem besitze er mittlerweile ein weiteres bei Potsdam. Das wolle er jetzt mit seinen deutschen Freunden – vermutlich dem Architekturbüro „Graft“ – gestalten, „ab September 2008“. Na, dann: Bis bald! AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben