STADTMENSCHEN : Australiens Farben

Die zeitgenössische Kunst der australischen Aboriginals macht schon aufgrund der fröhlichen Farbkompositionen auf Anhieb gute Laune. Davon konnten sich kürzlich die Gäste eines Empfangs überzeugen, zu dem Botschafter Ian Kemish anlässlich des Nationalfeiertags eingeladen hatte. Unter dem Titel „Aboriginal Art – Window to Culture“ wurden dabei Werke aus der Sammlung der Freiburger Galerie Artkelch gezeigt. Mitbesitzerin Robyn Kelch kommt selbst aus Australien und bekämpft ihr Heimweh, indem sie regelmäßig nach interessanten Kunstwerken von dort sucht. Die australische Urbevölkerung pflegt eine der ältesten Kunsttraditionen der Welt, verbindet Spirituelles mit Weltlichem, Vergangenheit und Gegenwart. Teilweise stehen die Werke auch zum Verkauf. Bis zum 12. Februar kann man die Bilder in der Australischen Botschaftanschauen. Die Ausstellung in der Wallstraße 76 - 79 in Mitte ist jeweils montags bis donnerstags von 9 bis 17 und freitags von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar