STADTMENSCHEN : Blutlache und Schmollzwerg

Am Sonntag beginnen die Berliner Krimi-Tage

Dieter Landuris

probt bereits jeden Abend, gestern sogar bis drei Uhr morgens. Denn der Krimi, aus dem der Schauspieler vorlesen wird, stammt von Viktor Arnar Ingólfsson. Der ist Isländer, und die Figuren und Orte im Buch tragen allesamt isländische Namen. „Die meisten sind kompliziert, viele Buchstaben findet man hier auf keiner Schreibmaschine“, sagt Landuris. Deshalb sei flüssiges Vorlesen „ausdrücklich nicht garantiert“.

Am Sonntag beginnen die ersten Berliner Krimi-Tage. Es gibt 40 Lesungen an fünf Abenden, vorgetragen von bekannten Schauspielern wie Ralf Richter, Barbara Schöne und Mathieu Carrière. Als Veranstaltungsorte wurden unter anderem der Münzsalon in Mitte und die Universum Lounge in Charlottenburg ausgewählt, die Autoren sind anwesend und können nach der Lesung befragt werden. Für Viktor Arnar Ingólfsson steht ein Dolmetscher bereit, ebenso für seine vier schreibenden Landsleute: Island ist Gastland. Zu den bekanntesten deutschen Autoren der Krimi-Tage zählen Friedrich Ani und Andrea Maria Schenkel. Besonders spannend dürfte es am Sonntag im Café Einstein in der Kurfürstenstraße und am Montag in der Cocktailbar 1a Lauschgift am Hackeschen Markt werden. Da liest jeweils ab 20 Uhr Claude-Oliver Rudolph, der seit Jahren die niederträchtigsten Filmbösewichter spielt – im Bond-Film „Die Welt ist nicht genug“ etwa war er der Gegenspieler von 007. Nun liest Rudolph aus dem Krimi „Frostnacht“ des Isländers Arnaldur Indriðason, es geht um einen erstochenen Jungen, eine riesige Blutlache im Schnee und verdächtige Mitschüler, allesamt mit kaum aussprechbaren Namen. Auch Anna Thalbach und Boris Aljinovic wollen lesen. Für Letzteren wird es sicher schwer, echte Gruselstimmung aufkommen zu lassen: Er ist zwar Berliner „Tatort“-Kommissar, hat aber auch den Schmollzwerg Cloudy in „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ gespielt. Das Programm und alle Adressen findet man unter www.krimi-tage-berlin.de, Karten gibt es nur an der Abendkasse. sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben