STADTMENSCHEN  : Chef bleibt, wer Direktor ist

Hans Eilers, der langjährige Direktor des Savoy-Hotels, freut sich über unverhoffte Publicity. Denn die verspäteten Enthüllungen über den West-Berliner Schlosser, der in den Siebzigern Zentralschlüssel des Hotels an die Stasi weitergab, haben eine ansehnliche Resonanz erzeugt. Allerdings ging die Wirkung keineswegs so weit, wie der Tagesspiegel-Bericht über die Affäre suggerierte. Denn dort war Eilers gleich zwei Mal aus nicht nachvollziehbaren Gründen zum „Ex“-Direktor“ ernannt worden – und wird nun mit Bewerbungen auf den attraktiven Job überflutet. Es sei also klargestellt: Eilers bleibt der Chef im Savoy, und er macht auch nicht den Eindruck, als sei er in nächster Zeit an einer Veränderung seiner beruflichen Situation interessiert. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben