STADTMENSCHEN : Dienstbeginn für Brad Pitt

So, der Spaß ist vorbei, die Arbeit naht, Hollywood-Star Brad Pitt, 44, ist schließlich nicht zum Vergnügen in Berlin. In dieser Woche wird Pitt in den Babelsberger Filmstudios das erste Mal für das Weltkriegsdrama „Inglorious Bastards“ vor der Kamera stehen, die Rede ist von Mittwochfrüh. Und Pitt ist pünktlich, sehr sogar. Am Sonntagnachmittag wurde das Flugzeug von Angelina Jolie, ihrem Gatten und den Kindern auf dem Rollfeld in Tegel gesichtet, die Familie war in New York und Nizza. Im Van ging’s in die Villa am Wannseeufer, von dort ist es nicht weit bis nach Babelsberg. In Potsdam wird auch Regisseur Quentin Tarantino erwartet. In den vergangenen Tagen hatte die Crew bei Sebnitz in der Sächsischen Schweiz gedreht (und jede Menge SS-Fahrzeuge herankarren lassen). Später wird auch Pitt in Sebnitz erwartet, in Bad Schandau wurden schon Hotelzimmer geblockt. Entfernung bis zur Wannsee-Villa: 258,4 Kilometer. Das dauert ziemlich lange mit dem Auto, einen Flugplatz gibt es nicht in Sebnitz – aber hat die Villa nicht einen Hubschrauberlandeplatz? Könnten unruhige Tage werden für die Nachbarn. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben