STADTMENSCHEN : Ein Herz für Kinder

Große Künstler zeigen sich großherzig, um Kindern mit kranken Herzen zu helfen. Bei einer Herz-Kinder-Gala am 30. April um 19 Uhr in der Komischen Oper treten unter anderem Bariton Thomas Quasthoff auf, Philharmoniker Albrecht Mayer, Dominique Horwitz, Gitte Haennig, Zazie de Paris, Angela Winkler, die 17 Hippies und Eckart Runge. Der Abend erinnert an den Cellisten Christoph Philipp, der vor drei Jahren im Alter von 39 Jahren an Krebs starb. Herzprofessor Roland Hetzer hatte ihn operiert, als andere Ärzte ihn bereits aufgegeben hatten. Dafür wollte Philipp sich mit einem Benefizkonzert zugunsten der Kinderchirurgie im Deutschen Herzzentrum bedanken. Ihm selbst gelang das nicht mehr, aber befreundete Künstler erfüllen das Versprechen für ihn, damit Kinder aus armen Regionen der Welt im Herzzentrum eine lebensrettende Behandlung bekommen können. Selbst wenn die Ärzte in besonderen Fällen ehrenamtlich helfen, müssen ja Kosten für Reisen und Medikamente gedeckt werden. Karten zum Preis zwischen 12 und 92 Euro gibt es unter der Rufnummer 47 99 74 00. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben