STADTMENSCHEN : Ferienprogramm und Fußballfazit

In der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause feiern Politiker wie Schüler, die sich auf die großen Ferien freuen. So wird das Abendprogramm zu einer Art Wanderkneipe: Dienstag trifft man sich beim Focus-Fest, Mittwoch beim Bild- Sommerfest, Donnerstag beim ZDF-Sommertreff und Freitag beim Sommerfest des Bundespräsidenten. Gestern kam Angela Merkel zum ZDF-Fest – wohl auch, um sich für das anschließende Spitzengespräch mit den Ministerpräsidenten in Stimmung zu bringen, von denen unter anderem Roland Koch auf der Piazetta des Kulturforums dabei war. Am Mittwoch traten die Politiker mehrheitlich bei „Bild“ an. So entging ihnen ein grandioses Feuerwerk über dem Wannsee: Sue Timken, die Frau des US- Botschafters William Timken, hatte zum Unabhängigkeitstag ein Picknick in der American Academy organisiert, zu dessen Abschluss Feuerblüten und Goldfunkensträhnen zu feierlicher Musik am Himmel verglühten. Da staunten auch ihr Sohn Brice Karsh, dessen Frau Cathy und die Enkel Brandon und Skye, die für vier Tage aus Colorado angereist waren und so begeistert sind von Berlin, dass sie alle ihre Freunde nachschicken wollen. Wolfgang Schäuble war immer noch ganz gerührt von der Aufführung des Musicals „Streets of Wedding“ am Wochenende. Wie berichtet, hatten es 70 Jugendliche der Weddinger Ernst- Schering-Gesamtschule auf Initiative von Sue Timken unter Leitung des New Yorker Künstlers Todd Fletcher einstudiert. „Erst haben sie sich nichts zugetraut“, erinnerte sich Sue Timken. Aber dann wurde es ein Riesenerfolg – mit Bundespräsident Horst Köhler und dessen Frau Eva Luise in der ersten Reihe. Schäuble kämpft nun dafür, dass das Stück, das schwierigen Jugendlichen Perspektiven geben soll, auf Tournee geht und dass die Initiative, die zu je einem Drittel von der US-Botschaft, dem Botschafter selbst und der Bundesregierung finanziert wird, in anderen Bundesländern nachgeahmt wird. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben