STADTMENSCHEN : Große Gala für die Arche

Hartmut Guy

, der Wirt vom Gendarmenmarkt, stand selbst schon öfter am finanziellen Abgrund. Möglicherweise hat das seinen Blick für die Not anderer geschärft: Jetzt, wo die eigene Kasse stimmt, geht er gern für andere betteln. Seine Sommergala „Soirée de la Musique“, die am 7.Juli schon zum siebenten Mal stattfindet, hat ein ehrgeiziges Ziel. 30000 Euro mindestens sollen zusammenkommen – und dem Berliner Kinderhilfsprojekt „Arche“ mit seinem Leiter Bernd Siggelkow die Arbeit erleichtern. Die Tombola des Musikfestes im Hofe des Restaurants in der Jägerstraße ist deshalb prall gefüllt, Air Berlin hat als Hauptgewinn eine Reise nach Mauritius im Wert von 15000 Euro gestiftet, und auch namhafte Künstler – Schwerpunkt Friedrichstadtpalast – stehen bereit, die versprochene „Musique“zu zelebrieren. Warum Kinderprojekte? Guy gibt zu, dass er im Nachwende-Stress ein schlechter Vater war und was gutmachen will. Und bitte: Sein Sohn serviert die Cocktails zur Gala. Die 205 Euro teuren Karten, beachtlich, sind vergriffen. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben