STADTMENSCHEN  : Große Koalition feiert Momper

Da mag sich die Opposition im politischen Alltagsgeschäft noch so stark an Walter Momper reiben – am Donnerstag kamen sie trotzdem alle zum Geburtstagsempfang für den Präsidenten des Abgeordnetenhauses. Immerhin wurde Momper, der als Regierender Bürgermeister zur Zeit des Mauerfalls samt rotem Schal in die Geschichtsbücher einging, 65. Da gratulierten neben Partei- und privaten Freunden auch parteipolitische Gegenspieler: CDU-Chef Frank Henkel schenkte Momper einen Schal – nicht im Momper-SPD-Rot, sondern in der CDU-Parteifarbe Orange. Die Grünen- Doppelspitze Ramona Pop und Volker Ratzmann schenkte eine grüne Wollmütze, die Erinnerungen an Mompers rot-grüne Koalition wachrief. Auch frühere Kontrahenten wie Eberhard Diepgen schauten vorbei, als Regierender Bürgermeister sowohl Mompers Vorgänger als auch dessen Nachfolger. Das politische Gewicht des Jubilars zeigte auch die Liste der weiteren politischen Gäste: Neben Egon Bahr, Lothar de Maizière und Manfred Stolpe gratulierte auch der polnische Botschafter Marek Prawda. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben