STADTMENSCHEN  : Hyatt-Chef ist Hotelier des Jahres

319987_0_a4a81218.jpg
Foto: promo

Fred Hürst, der Chef des Hotels Grand Hyatt am Potsdamer Platz, ist von der „Allgemeinen Hotel- und Gaststätten-Zeitung“ (AHGZ) zum „Hotelier des Jahres“ gewählt worden. dieser Titel gilt als die wichtigste Auszeichnung der Branche in Deutschland und wird 2010 zum 21. Mal vergeben. Hürst, der auch Deutschland-Präsident der Hyatt-Gruppe ist, wird für seine innovative Tätigkeit gelobt. Zu den vier bereits bestehenden Häusern kommen derzeit unter seiner Regie zwei weitere in Frankfurt und Düsseldorf hinzu. Direktor in Berlin ist er seit Ende 1998. Zur Preisverleihung am Montagabend trafen sich rund 1000 Vertreter der deutschen Hotelbranche im Hotel Maritim in Tiergarten. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben