STADTMENSCHEN : Kochen für den guten Zweck

Schöne Erlebnisse machen doppelt Spaß, wenn sie guten Zwecken gewidmet sind. Solche Genussoptimierung ist mit der Aktion „Spitzenköche für Unicef“ möglich, die Feinkosthändler Rolf Bos entwickelt hat und von Unicef-Botschafterin Sabine Christiansen unterstützt wird. Am Samstagabend luden gleich zwei Meisterköche spendenwillige Gourmets zur Bootstour ein. Bobby Bräuer, Berliner Meisterkoch 2007 vom Restaurant „Die Quadriga“ im Brandenburger Hof, und Thomas Kellermann vom „Vitrum“ im Ritz-Carlton, der 2006 den Titel innehatte, kochten auf der Spree auf dem Schiff Belvedere, das die Stern- und Kreisschiffahrt zur Verfügung stellte. Das wird vielleicht Schule machen: Die Nachfrage war größer als das Platzangebot. 90 Gäste nahmen teil, 15 500 Euro kamen zusammen.Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben