STADTMENSCHEN : Paul Anka wartet Backstage

Wenn Paul Anka morgen Abend im Tempodrom Frank Sinatras „My way“ singt, hat er allen Grund dazu: Er selbst schrieb vor genau 40 Jahren den Text für das Lied. Der kanadische Sänger und Komponist ist heute noch „unfassbar stolz“ auf diesen Welterfolg, „schließlich bedeutet der Song den Menschen so viel“. In Großbritannien etwa ist „My way“ das meistgespielte Lied auf Beerdigungen. Seinen eigenen Hit „Diana“ hat der 66-Jährige natürlich auch im Programm – außerdem eine Neuinterpretation von Cindy Laupers „Time after time“. Zu dem Lied hat er nichts beigesteuert, das mag er einfach. Der Tagesspiegel verlost 1x2 Karten für das Konzert plus ein Treffen hinter der Bühne. Einfach am heutigen Mittwoch bis 12 Uhr eine Mail mit Betreff „Paul Anka“ an verlosung@tagesspiegel.de schicken. Bitte unbedingt eine Telefonnummer angeben. sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar