STADTMENSCHEN : Zurück zum Entdeckertheater

Rund 120 000 Besucher haben das Musical „Cabaret“ in der „Bar jeder Vernunft“ gesehen. Nach über vier Jahren ist jetzt Schluss mit der hauseigenen Erfolgsproduktion – weil der US-Rechteinhaber die Lizenzgebühren verdoppelt hat. „Wir gehen wieder zurück zum Startheater, zum Entdeckertheater“, sagt Lutz Deisinger, Gründer und künstlerischer Leiter des Wilmersdorfer Theaters. Ein wechselndes Programm mit neuen Künstlern und neuem Logo erwartet die Gäste.

Zu den Künstlern gehören unter anderem die diesjährige Kleinkunstpreisgewinnerin Annamateur und die Gruppe Außenseiter: Deren Show „Bandaufstellung nach B. Hellinger“ wird am 17. April uraufgeführt. Premiere hat am 13. Mai auch die New Yorkerin Meow Meow mit ihrem Kamikaze-Kabarett „Beyond Glamour“, wie sie es selbst nennt. Eine weitere Uraufführung gibt es am 17. Juni: Andreja Schneider und Katharina Thalbach singen bei ihrem Konzert „Arbeitstitel: Volksliederprogramm“ ihre Lieblingslieder. Eröffnet wird die Saison am 1. April mit dem Konzert „A Voice and a Piano“ von Helen Schneider. Auch Comedian René Marik und Chansonnier Tim Fischer werden wieder auf der Bühne stehen (Infos unter www.bar-jeder-vernunft.de). fbo

0 Kommentare

Neuester Kommentar