Stefan Raab : Bundesvision Song Contest in der Max-Schmeling-Halle

Der Bundesvision Song Contest von Gastgeber Stefan Raab findet Freitagabend in der Max-Schmeling-Halle statt. Für Berlin tritt die Band "Ich + Ich" an. Unser Kommentator, Lucas Vogelsang, tickert ab 20 Uhr live auf Tagesspiegel.de.

von
Adel Tawil startet beim Bundesvision Songcontest mit "Ich und Ich" für Berlin. Sie werden mit dem Titel "Yasmine" antreten.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Doris Spiekermann-Klaas
01.10.2010 11:48Adel Tawil startet beim Bundesvision Songcontest mit "Ich und Ich" für Berlin. Sie werden mit dem Titel "Yasmine" antreten.

Gastgeber Stefan Raab mag sich noch nicht festlegen, wer an diesem Freitagabend die besten Chancen hat, den „Bundesvision Song Contest“ zu gewinnen. Die Lokalmatadoren Ich + Ich? Die wiedervereinigte Band Selig? Oder doch die melodischen Rocker von Stanfour? Auf der offiziellen Pressekonferenz haben die anwesenden Fotografen jedenfalls längst ihren Favoriten: Alle wollen den Grafen vor die Linse kriegen, den Chef der Düster-Combo Unheilig. Der guckt so schön böse und schneidet auf Wunsch furchtbare Grimassen. Auf der Bühne will der Graf aber brav sein: Um 20.15 Uhr startet die Show in der Max-Schmeling- Halle, 6000 Fans sind live dabei, Millionen schauen auf Pro Sieben zu. Vor sechs Jahren hatte Raab den Wettbewerb ins Leben gerufen, aus Protest gegen den angestaubten Grand Prix. Den hat er zwar inzwischen revolutioniert und mit seiner Entdeckung Lena auch gewonnen – den Song Contest soll es trotzdem weiter geben. Schließlich sei der nichts weniger als eine „Leistungsschau der deutschen Popbranche“, sagt Raab. Seit Donnerstag voriger Woche sind die Techniker mit dem Bühnenaufbau beschäftigt, viele der 16 Bands und Solokünstler hatten keine weite Anreise, weil sie zwar für unterschiedliche Bundesländer antreten, aber ihren Lebensmittelpunkt sowieso in Berlin haben. Das liegt laut Raab daran, dass praktisch jede Band, die sich irgendwann irgendwo gründet, früher oder später nach Berlin zieht. Der Moderator weiß auch genau, warum: „weil sie hier am leichtesten an Sozialleistungen rankommen“.

Unser Kommentator, Lucas Vogelsang, tickert heute ab 20 Uhr live auf Tagesspiegel.de vom Bundesvision Song Contest.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben