Stadtleben : STIMMEN FÜRS RAUCHEN

Das Volksbegehren gegen das Rauchverbot in den Berliner Gaststätten ist nur recht schleppend angelaufen. Im ersten Monat sind nach einer Mitteilung des Landesabstimmungsleiters rund 11 000 Unterschriften von Unterstützern gesammelt worden. 5594 Unterschriften wurden von den Bezirkswahlämtern geprüft, 5167 davon waren gültig. Etwa weitere 5500 Unterschriften liegen vor, wurden aber noch nicht geprüft. Die Eintragungsfrist für das Volksbegehren endet am 25. Mai. Für dessen Erfolg seien etwa 171 000 Unterschriften erforderlich, hieß es in der Mitteilung des Landesabstimmungsleiters weiter. Die Anschriften der Stellen, wo man seine Unterschrift leisten kann, der Wortlaut des Volksbegehrens und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.wahlen-berlin.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar