Stadtleben : Stürmiges Sommerfest in Bellevue

Das Sommerfest des Bundespräsidenten im Schlosspark Bellevue ist nicht nur der krönende Abschluss der Saison politischer Open-Air-Partys. Es ist auch originell. Denn es kommen nicht nur die üblichen Verdächtigen, die Party-Profis aus Politik, Wirtschaft und Kultur, sondern auch normale Menschen, die sich um das Wohl ihrer Mitmenschen verdient gemacht haben. Die Eröffnung des Fests fand im Zeichen des Regenbogens statt. Der erste Guss verwandelte den Park in ein Meer von Schirmen. „Hier regnet’s immer“, sagte Bundespräsident Horst Köhler und fügte tröstend hinzu: „In Afrika ist Regen was Gutes“. Die Besucher im Schlosspark fanden den Regen auch gar nicht so schlimm. Denn jeder Gast bekam als Entschädigung einen der heiß begehrten Schirme mit dem Logo des Bundespräsidenten. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben