Tempelhof : Pyromusikale: Musikfeuerwerk muss um 23 Uhr vorbei sein

Zur Feuerwerksmusik von Händel wird an den drei Abenden von 9. bis 11. Juli der Himmel über dem Flughafen Tempelhof leuchten. Um Punkt 23 Uhr müssen die Berliner Symphoniker allerdings fertig gespielt haben, die Veranstalter der "Pyromusikale" dürfen dann auch keine Feuerwerkskörper mehr zünden.

Berlin Der Senat hat das Musikfeuerwerk lediglich bis 23 Uhr genehmigt, damit Anwohner vor Lärm geschützt sind. „Es ist noch offen, ob wir dagegen Widerspruch einlegen“, sagte Helga Hörnle von der Edda Konzert und Theater Veranstaltungs GmbH. Weil die Sonne im Juli erst kurz vor 22 Uhr untergeht, sollte das Spektakel eigentlich bis Mitternacht laufen.

Vermutlich wird an den drei Abenden der Tempelhofer Damm jeweils ab 19 Uhr, die Stadtautobahn eine halbe Stunde vor dem Feuerwerk gesperrt. Einen entsprechenden Antrag der Polizei habe man genehmigt, hieß es aus der Senatsverkehrsverwaltung. Ob tatsächlich gesperrt werde, entscheide die Polizei kurzfristig. wek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben