TERMINE : Lesungen, Vorträge, Theater: Wo es jetzt noch freie Plätze gibt – eine Auswahl

SYMPOSIUM



Diesen Sonnabend ab 14 Uhr lädt die schwedische Botschaft (Rauchstraße 1 in Tiergarten) zum internationalen Symposium „Über Grenzgänger und Zwischenwelten“ mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Filmvorführungen ein. Anmeldung unter Telefon 28 09 36 03.

FAMILIENFEST

Dieses Wochenende veranstaltet das Familienzentrum FEZ das Lindgren-Märchenfest „Von Löwenherzen und Räubertöchtern“. Mit großen Spielelandschaften, Theater, Tänzen, Lesungen und Troll-Töpfern. Dazu gibt es eine Ausstellung über das Leben Astrid Lindgrens. Am Sonnabend von 13 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Eintritt: zwei Euro. Außerdem wird am 20. November das Stück „Nils Karlson Däumling“ aufgeführt, am 21. und 22. November „Die Brüder Löwenherz“ sowie am 24. und 25. November jeweils „Karlsson vom Dach“ und „Ronja Räubertochter“. An der Wuhlheide 197 in Köpenick, mehr Informationen gibt es im Internet unter www.fez-berlin.de.

MEHRSPRACHIG

In der schwedischen Botschaft, Rauchstraße 1 in Tiergarten, werden am 23. November alte schwedische Sagen vorgelesen – und zwar sowohl auf Deutsch als auch auf Schwedisch. Es gibt noch Karten für die Veranstaltungen um 16 und 19.30 Uhr. Am 24. November geht es ab 16 Uhr (wiederum zweisprachig) um Märchen. Anmeldung unter Telefon 28 09 36 03.

IM VARIETÉ

Am 11., 18. und 25. November führen die Artisten des Kinderzirkus Cabuwazi im Wintergarten-Varieté, Potsdamer Straße 96 in Tiergarten, ihre Show „Zimt & Zauber: Astrid Lindgrens Varieté Kunterbunt“ auf. Karten ab 9,50 Euro, Anmeldung unter Telefon 25 00 88 88.

AUF DER LEINWAND

Der Nordische Filmklub zeigt am 14. November ab 19 Uhr in der schwedischen Botschaft Filme von und über Astrid Lindgren. Am 21. November um 19 Uhr läuft der Spielfilm „Mitt liv som hund – Mein Leben als Hund“. Weitere Infos unter www.kulturhus-berlin.de.

AUF DER THEATERBÜHNE

Im Theater an der Parkaue, Park- aue 29 in Lichtenberg, werden am 18. und 19. November die spannendsten Geschichten von Willi Wiberg alias Alfons Aberg erzählt. Voranmeldung unter Tel. 55 77 52 52, Infos unter www.parkaue.de.

FÜR NACHTMENSCHEN

Am 24. November findet im Theater Tiyatrom, Alte Jakobstraße 12 in Kreuzberg, die Lange Nacht der Märchenerzähler statt. Ab 19 Uhr, Eintritt zehn Euro, Voranmeldung unter Telefon 615 20 20.

FÜR SCHLEMMER

Im Restaurant „Pinelli am Abend“, Ebersstraße 67 in Schöneberg, werden heute und morgen jeweils um 19 Uhr zu einem Drei-Gänge-Menü „schwedische Märchen von Goldhühnern, Goldlampen und Goldharfen“ erzählt. Am 22. und 23. November ab 19 Uhr lautet das Motto „Mythen, Märchen und Musik“. Kosten: 26 Euro, Tel. 78 79 29 17.

Im Dunkelrestaurant Nocti Vagus, Saarbrücker Straße 36 in Prenzlauer Berg, werden am 11. und 18. November ab 20 Uhr schwedische Märchen zu einem Vier-Gänge-Menü im Stockdunkeln erzählt. Anmeldung unter Telefon 74 74 91 23.

FÜR NATURLIEBHABER

Im Galli-Theater in der Oranienburger Straße 32 kann man sich am 20. November ab 20 Uhr „Geschichten vom Unterwegssein im Land der Mitternachtssonne“ anhören. Anmeldung unter 27 59 69 71.

MÄRCHENMARKT

Am 24. und 25. November wird im Nikolaiviertel ein Märchenmarkt

aufgebaut. Es gibt Musik mit Dudelsack und Schlüsselfidel, Ronja Räubertochter als Theaterstück, Zaubervorstellungen sowie eine große Feuershow. In der Poststraße in Mitte, Infos unter 24 72 75 75.

PROGRAMMAUSKUNFT

Das ganze Programm findet man im Internet unter der Adresse www. maerchenland-ev.de, es ist auch eine Info-Hotline mit der Nummer 28 09 36 03 eingerichtet. sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben