Tiernachwuchs : Kleine Lippenbärin soll Besucher in Zoo locken

Der Berliner Zoo hat eine neue Attraktion. Die Besucher können ab sofort ein fünf Monate altes Lippenbärjunges bestaunen. Schon seit Ostern ist die kleine Bärin auf dem Außengelände. Sie war aber wegen der dramatischen Ereignisse am Eisbärbecken kaum beachtet worden.

270470_0_2101c682.jpg
Neu hier. Die kleine Lippenbärin Devi ist ab sofort im Berliner Zoo zu bewundern.Foto: ddp

BerlinEin kleine Lippenbärin mit dem Namen Devi tobt derzeit mit ihrer Mutter auf der Außenanlage des Berliner Zoos herum.  Geboren wurde das fünf Monate alte Tier schon im vergangenen November. Seit Ostern darf Devi nun nach draußen. Wegen eines dramatischen Ziwischenfalls am Eisbärengehege, war ihre Anwesenheit aber bisher unbemerkt geblieben. Eine Frau war am Karfreitag in das Eisbärbecken gesprungen und von den Raubtieren attakiert worden.

Der Berliner Zoo läd nun noch einmal besonders dazu ein, Devi anzuschauen. Sie sei "äußerst wild" und etwas schreckhaft, so der Zoo. Bei Angst flüchte sie sich nach Lippenbärenart auf den Rücken ihrer Mutter. Der Vater Jürgen werde von seinem Nachwuchs getrennt gehalten, da die Aufzucht Angelegenheit des Weibchens sei.

Lippenbären gehören zu den Insekten fressenden Bären. Sie gehören zu den gefärdeten Tierarten, deren Bestand sich ständig verringert. Heimisch sind die Tiere vor allem in Sri Lanka und Indien. Die Bärenart  diente als Vorlage zu der Dschungelbuchfigur "Balu". (sus/ddp)

Tierbabys in Berlin
Ein Vierteljahr nach seiner Geburt hat der kleine Lippenbär aus dem Zoo nun einen Namen: Balou.Weitere Bilder anzeigen
1 von 272Foto: Silas Stein//dpa
03.04.2017 14:33Ein Vierteljahr nach seiner Geburt hat der kleine Lippenbär aus dem Zoo nun einen Namen: Balou.

0 Kommentare

Neuester Kommentar