TIPPS ZUM FESTIVAL : 550 Aussteller und viele Partys

Mehr als 550 internationale Büros stellen bis Sonntag beim 7. Internationalen Berliner Design-Festival aus. Sie verteilen sich auf zwei Haupt- und etwa 50 Ausstellungen in der ganzen Stadt. Dazu gibt es zahlreiche Vorträge, Symposien und Partys.

Allstars

In Kreuzberg ist mit dem ÏMA Design Village ein neuer Treffpunkt zum Wohnen und Arbeiten für die internationale Design-Szene entstanden. Hier findet die Kernausstellung statt, auf der etablierte Büros ausstellen.

Ritterstraße 12, tgl. 11-21 Uhr, So bis 18 Uhr, 8 Euro.

Youngsters

In der Arena zeigen ausgewählte Nachwuchsdesigner ihre neuesten Arbeiten. Manche kann man kaufen (Eichenstraße 4, tgl. 12-21 Uhr, So bis 18 Uhr, 8 Euro

Extended

Das Betahaus zeigt mit „Made in Berlin“ Berliner Produktdesign (Prinzessinenstraße 19-20). Die niederländische Botschaft zeigt Materialien, die auf Körperwärme reagieren (Klosterstraße 50).

Festivalticket 18 Euro, Info: www.dmy-berlin.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar