TONPROBE : Das große Zucken in der Zitadelle

MITTWOCH



Die Wiener Sängerin Anna F arbeitet als Modell und darf Thom Yorke zu ihren My-Space-Freunden zählen. Um 21 Uhr wird sie auf dem Badeschiff (neben der Arena in Treptow) mit sanftem Singer-Songwriting die Nacht begrüßen. Und das im Rahmen der Konzertreihe „Ohne Strom“ – und sogar kostenlos. Also schnell das Badehandtuch rausholen und einen Liegestuhl reservieren!

FREITAG

Für manche ist er ein Techno-Gott, für andere nur jemand, der in seinen Texten peinliche Fragen wie „The question is what is the question?“ stellt: H.P. Baxxter, 42, von der Band Scooter hüpft begleitet von den Songs seines aktuellen Albums „Jumping all over the world“ in der Zitadelle Spandau. Das Aufwärmpropgramm übernehmen Sarah Walker und die Berliner Partyrapper von Frauenarzt, bei denen auch stets geschwitzt wird. Um 19 Uhr geht es los; die Tickets kosten 36 Euro.

SAMSTAG

In der Arena wird Sommertanzspaß geboten – für 25 Euro, ab 20 Uhr. Dendemann lebt in Hamburg, hat eine kratzige Stimme und den Ruf als bissig-humorvoller Rapper; bei Herbert Grönemeyer und den Beatsteaks gehörte er zum Vorprogramm. Die Ohrbooten kommen aus Berlin und haben schon so manche Fußgängerzone verzaubert: Sie mischen Raggae, Ragga, Hip-Hop und sind mit ihren Songs (Babylon bei Boot) längst in den Charts, also: mithüpfen!

Anschließend sind die DJs los bei der Sommersafari 2008: In der Arena legen dann ab 23 Uhr Märtini Brös., die schon unter Katharina Thalbach Mozart vertont haben, Woody, Benno Blome und Jens Bond auf. Als Live-Acts lassen Samim & Miguel Toro, der Chilene Pier Bucci und Discopunk alle nachtaktiven Jäger zu Minimal, Funk und House tanzen. Der Eintritt kostet zwölf Euro. AG/eve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben