TONPROBE : Death Cab For Cutie, The Roots und Ben Folds

DIENSTAG


Im Admiralspalast spielen Death Cab For Cutie ihren Indiepop. Ab 20 Uhr, Karten kosten 26 Euro, als Vorband treten Frightened Rabbit auf. Das Konzert von TV On The Radio im SO 36 ist ausverkauft. Wer Glück hat, bekommt noch eine Karte bei Ebay. Beginn ist 20 Uhr.

DONNERSTAG
Wer findet, dass Jack Johnson nicht mehr geht, findet im kalifornischen Surfer-Songwriter Donavon Frankenreiter eine sympathische Alternative (ab 21 Uhr im Postbahnhof, 25 Euro). Im Kesselhaus wirft sich Klavierrocker Ben Folds in die Tasten. Der macht live immer eine Wahnsinns-Sause (21 Uhr, 31 Euro). Im Huxley''s spielt die Hip-Hop-Band der Stunde auf: The Roots bringt Oldschool-Sound mit Haltung (20 Uhr, 35 Euro).

FREITAG
Die Exilkubaner Orishas bringen mit ihrer Mischung aus Hip- Hop und volkstümlichem Son das Tempodrom zum Schaukeln (19:30 Uhr). Fidel Castro hat sich die Herren auch schon persönlich angesehen, deren Musik auf der Insel aus allen Radios schallt. kjr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben