TONPROBE: DIE TOPKONZERTE DER WOCHE : Krasser Rap, alter Rock – und Raggae auf der Spree

MONTAG



Prima Auftakt zu einer tollen Musikwoche: Die Artic Monkeys reisen aus dem Norden Englands an und rocken ab 21 Uhr in der Columbiahalle (am Flughafen Tempelhof). Karten gibt’s ab 30 Euro.

DIENSTAG

Der legendäre Wu-Tang Clan aus New York City kommt in die Stadt. Berlins Freunde des Sprechgesangs sollten sich um 20 Uhr in der Columbiahalle einfinden. Karten kosten 40 Euro. Ältere Semester sollten die U-Bahn nach Spandau nehmen. In der Zitadelle tritt John Fogerty auf, Frontsänger der legendären Rockband Creedence Clearwater Revival. Tickets: 54 Euro; Beginn: 20 Uhr. Noch ein Hinweis: Das Konzert von Debbie Rockt! im „Frannz Club“ fällt aus – die Sängerin ist krank.

MITTWOCH

Sum 41 aus Kanada spielen im Kesselhaus der Kulturbrauerei feinsten Punkrock. Sänger Deryck Jayson Whibley ist übrigens seit einem Jahr mit Avril Lavigne verheiratet. Die Karten kosten 23 Euro.

SONNABEND

Wer keine Lust hat, zu Boss Hoss zu gehen, dem sei das Konzert der Ohrbooten empfohlen. Die vier Jungs aus Berlin spielen ab 19 Uhr in der Arena Treptow beim Festival „Popdeurope“. Stil: Raggae im Mix mit Hip-Hop. Karten: 19 Euro.

SONNTAG

Die Folk-Rocker von Steely Dan, in den Siebzigern eine feste Größe, greifen zur Gitarre in der Zitadelle Spandau. Karten gibt es ab 51 Euro, Beginn ist 20 Uhr. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben