Tonprobe : Woody Allen kommt mit seiner Jazzband ins Tempodrom

328871_0_5221f91d.jpg
Woody Allen. -Foto: dpa

Montag.

Neben dem Filmemachen ist Jazz die große Leidenschaft von Woody Allen. Seit dem 16. Lebensjahr spielt er Klarinette, in den 90ern nahm er zwei viel beachtete Alben auf. Am heutigen Montag tritt der 74-Jährige ab 20 Uhr mit seiner New-Orleans-Jazz-Band im Tempodrom auf, Karten kosten zwischen 52 und 92 Euro.

Dienstag. Normalerweise ist Sebastian Krumbiegel ein Siebtel der Popband Die Prinzen, nun präsentiert er die Songs seines aktuellen Soloalbums „Tempelhof“ im Frannz Club. Beginn ist um 22 Uhr, Eintritt: 24 Euro. Im Yaam steht ab 21 Uhr Jamaikas Reggae-Legende Eek-a-Mouse auf der Bühne, Karten kosten 19 Euro.

Mittwoch. Im Huxleys singt ab 20 Uhr Popstar Mika (37 Euro); im Magnet – dran denken: der Club befindet sich jetzt in der Falckensteinstraße – spielen ab 21 Uhr die Fun Lovin’ Criminals aus New York (24 Euro).

Freitag. Ihre größten Hits hatten die Synthie-Popper von Heaven 17 in den 80ern, ihr Song „Temptation“ wurde zum Party- Evergreen. Ab 20 Uhr treten die Briten im Postbahnhof auf (36 Euro). Im Lido spielen ab 20 Uhr I am Kloot (19 Euro).



Sonnabend.
Die Magnetic Fields spielen ab 21 Uhr im Kino Babylon Mitte (27 Euro). Das Konzert der Cranberries in der C-Halle ist ausverkauft. Tsp

Mehr Konzerttipps finden Sie in unserem Veranstaltungsmagazin Ticket, das donnerstags dem Tagesspiegel beiliegt

Eintrittskarten im Netz:

www.berlin-ticket.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar